Qualitätsmanagementhandbuch

StartseiteSchulkonzeptLesekultur

verbindliche Lesezeiten

In verbindlichen Lesezeiten innerhalb des Deutschunterrichts halten die Schülerinnen und Schüler Eindrücke des Gelesenen in einem Lesetagebuch fest.

Darüberhinaus wird den Kindern aus allen Klassen, innerhalb der gemeinsamen Vesperzeiten (nach den großen Pausen) aus ausgewählten Büchern von den Lehrkräften vorgelesen.

Lesekoffer

In Zusammenarbeit mit dem Vaihinger Buchladen können die Klassen 2-4 jedes Schuljahr einen Koffer voller Bücher ausleihen. Dieser Koffer bleibt ein paar Wochen in der Klasse, die Bücher können ausgeliehen oder in der Schule geschmökert werden. Anschließend wird der Lesekoffer an eine andere Klasse der gleichen Stufe übergeben.

 

Bücherbus

Für die Klassen 2 und 3 kommt der Bücherbus auf den Schulhof.

Die Klassen 2 werden bei 2 Terminen ausführlich in das System des Bücherbusses eingeführt, bekommen mit dem Einverständnis der Eltern einen Leseausweis und dürfen auch Bücher ausleihen.

Für die Klassen 3 findet ein Termin zur Auffrischung statt.

 

Außerdem gibt es das Angebot eines Bilderbuchkinos für die Klassen 1, ebenfalls im Bücherbus auf dem Schulhof.

 

Leseratten

Jeden Freitag in der ersten Stunde treffen sich freiwillig Viertklässler um gemeinsam in Büchern zu lesen. Vorlesepaten bringen Bücher für die Kinder mit. Zusätzlich werden Bücher vom Förderverein zum Lesen und Ausleihen angeschafft. Einige Bücher aus der Leseratten-AG sind in einem Schrank im Obergeschoss der Schule ausgestellt.

 

Leseförderung durch Vorlesen

Die Teilnahme an diesem neuen Projekt ist in Planung.

www.lesefoerderung-durch-vorlesen.de

Melden Sie sich bitte mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:

Anmelden